Viel zu schnell auf 180

Wer rast vor Wut und riskante Fahrmanöver praktiziert, gefährdet sich selbst und andere. Zeitdruck und psychische Belastungen dürfen die Autofahrt nicht beherrschen! Die meisten Autofahrer machen sich nicht klar, dass sie im Besitz einer frei zugänglichen Tatwaffe sind. Frust und Wut gehören nicht ans Steuer!
Souveränes Fahrverhalten verhindert Unfälle
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
7aab360e0a414336a88c120c39071d9a
Kein Bild
Bereich Themen
document
4
6
12
nein
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen