Kampagnen

Lebensmüde?

Rund 26 Prozent der Deutschen sind schon am Steuer eingenickt. 17 % fahren einfach weiter, wenn sie müde sind. Fatal: Im Jahr 2015 waren 1838 Unfälle mit Personenschaden auf Müdigkeit zurückzuführen. Machen Sie genügend Pausen!

EXITUS!

Notausgänge als tödliche Falle. Zahlreiche Ereignisse zeigen immer wieder, wie wichtig es ist, Fluchtwege und Notausgänge frei zu halten. Im Brandfall kann ein Raum innerhalb von weniger als 1 Minute so verraucht sein, dass eine Orientierung unmöglich wird. Fluchtwege führen ins Freie oder in einen gesicherten Bereich. Achten Sie immer auf freie Wege!

Büro Mortale

Rutschen, stolpern und stürzen zählen zu den häufigsten Unfallursachen in Unternehmen. Gerade ein falsches Sicherheitsgefühl im Büro führt zu Unfällen. Deshalb: Arbeitsplatz ergonomisch einrichten, Fußboden frei halten, Schubladen schließen und nur sichere Aufstiegshilfen benutzen. Vermeide Hindernisse auf Bürowegen!

Atem Beraubend

Staub gehört für viele Handwerker zur Arbeit dazu. Die gesundheitliche Belastung darf dabei aber nicht unterschätzt werden. Dennoch werden Staubmindernde Techniken, wie Vorrichtungen, die den Staub an der Entstehungsstelle absaugen, oft nicht ausreichend eingesetzt. Atemwegserkrankungen, wie Silikose oder auch Lungenkrebs, können die Folge sein. Schütze deine Atemwege!

Viel zu schnell auf 180

Wer rast vor Wut und riskante Fahrmanöver praktiziert, gefährdet sich selbst und andere. Zeitdruck und psychische Belastungen dürfen die Autofahrt nicht beherrschen! Die meisten Autofahrer machen sich nicht klar, dass sie im Besitz einer frei zugänglichen Tatwaffe sind. Frust und Wut gehören nicht ans Steuer!

Riskant!

Runterkommen alle, aber wie… Absturzunfälle sind neben Verkehrsunfällen die Arbeitsunfälle mit den schwersten Verletzungsfolgen. Nicht selten enden Absturzunfälle tödlich. Ergänzend zu technischen Sicherheitseinrichtungen kann eine persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz lebensrettend sein. In allen Arbeitsphasen ist ein umfassender Schutz unverzichtbar. Profis arbeiten mit Absturzsicherungen!

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen